zur Person und Impressum
Karl Salomon
Kreuzende Kurse

Walter Mülich

Jahrgang 1950; Studium der Rechtswissenschaft, Universität Hamburg, Lehramtsstudium mit den Fächern Deutsch und Geographie, Universität Bremen; Dozent an der Hochschule Bremerhaven (Seerecht), schulische Tätigkeit als Studiendirektor und Didaktischer Leiter an der „Gesamtschule am Wällenberg“ in Hambergen; langjährige Arbeit als Ratsherr in der Gemeinde Lunestedt; Autor verschiedener Beiträge zu pädagogischen, geographischen und historischen Fragen; lebt in Dresden.







Anfragen und Informationen / Verantwortlich für die Website:

Walter Mülich
Regerstraße 24
01309 Dresden
Ruf: 0351 3190 88 53
Mobile: 0151 677 1938 2
walter.muelich@t-online.de  


"Karl Salomon: Linientreu von West nach Ost. Vom 'Roten Steuermann' in Bremerhaven zum Staatssekretär in der DDR",
Stadtarchiv Bremerhaven, ISBN 978-3-923851-30-0, 268 Seiten, 22,90 €.        


Bestellung bitte über den örtlichen Buchhandel, das Stadtarchiv Bremerhaven oder direkt bei mir.



Buchvorstellungen:

15.05.2017: Institut für Geschichte der TU Dresden
05.12.2018: Stadtarchiv Bremerhaven     
07.07.2019: Gedenkstätte "Todesmarsch im Belower Wald" , Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, 14:00 Uhr
03.09.2019: Literatur und Politik, Bremerhaven
04.09.2019: Leselust, Beverstedt          

Die genauen Termine in Dresden, Leipzig und Wustrow werden noch nachgereicht.

Weitere Lesungen:

"Kreuzende Kurse: Bremerhaven, Bremen, Lübeck und Valparaíso – deutsche und chilenische Schiffe als Instrumente der Unterdrückung." Verlag KULTURMASCHINEN, ISBN 978-3-943977-45-5, 329 Seiten, 19,90 €  

in: Beverstedt, Bremen, Bremerhaven, Dresden, Hambergen, Leipzig, Lunestedt, Nürnberg, Ochsenfurt ...

----------------------------------------------------------------------
Interviews:

September 2016: Radio Bremen / Nordwestradio:             
     

"2 nach 1: Interview" 


August 2015: Radio Bremen berichtet über den Besuch der "Esmeralda"
anlässlich der SAIL Bremerhaven. Zusammen mit "Amnesty International" fand eine Lesung und eine Mahnwache statt.           


Interview:  SAIL in Bremerhaven


Veröffentlichungen und kleinere Beiträge - 15.11.2018.docx